Ein altes Bauernhaus unter 400 Jahre alten Bäumen ... 

...wurde unser Zuhause, als wir den Lusitanohengst Dundée kauften und kein Reitstall  uns eine Box vermieten wollte, um einen Hengst unterzustellen. Schon gar nicht mit Weidegang oder Offenstallhaltung. War es Glück - oder Schicksal - dass wir einen kleinen Resthof am Rande von Lutzhorn fanden, auf dem unsere Pferde und wir jetzt schon seit vielen Jahren unser Zuhause haben.

Auf unserer kleinen Anlage üben wir mit interessierten Reitern, ein Pferd nach den Grundprinzipien des Natural Horsemanships zu führen, zu schicken und es mit allen Situationen eines technisierten Alltags vertraut  zu machen. Alles klappt vom Sattel aus viel besser, wenn man es schon vom Boden aus geübt hat. Ziel der Ausbildung ist ein harmonischer, vertrauter und sicherer Umgang mit dem Pferd, bei dem Spaß und Freude im Vordergrund stehen sollen.